JazzWerkstatt Wien presents VIENNA ROOMSERVICE

Festival for improvised and electronic music and sound art
7. – 10. September 2010, Porgy&Bess, Wien

Es ist wieder soweit, wir machen ein Festival! 9 Hauptacts, 2 Workshops, eine tägliche “Bluesspende” und die DJ-Line “Out of the trash” – das ist Vienna Roomservice.
Ein spannendes Highlight wird die Kooperation mit dem „GMEA – Groupe de Musique Electroacoustique d’Albi-Tarn, Centre de Création Musicale “ aus Frankreich. Benjamin Maumus, Leiter der dortigen Beschallungsabteilung, wird das Porgy in eine „Surround Sound Arena“ verwandeln. Die Bühne wird in die Mitte des Raums verlegt und das rundum positionierte Publikum mit spatialisierten Klängen beschallt.

Das Programm ist ganz nach unsrem Geschmack breit gefächert, mutig und repräsentativ für eine lebendige, zeitgenössische österreichische Szene. Es spielen:

Metalycée / Willi Landl / JazzWerkstatt Wien New Ensemble / Elektro Guzzi / Virtual Conductor III / Fuzz Noir / Quadrat:sch / Benedikt Leitner & Florian Bogner / FAT – Alex Machacek /

An zwei Vormittagen finden die Workshops “Musikproduktion mit Ableton Live” und “Live Electronics mit Max/Msp bzw. Pure Data” statt. Täglich ab 15 Uhr wird im Porgy Foyer die “Bluesspende” eingerichtet – eine Sammelstelle für Ihre Musik- und Wortspenden, die im Laufe des Festivals zu einem großen Remix verarbeitet werden. Nach den Konzerten am Abend präsentiert Leopold Rindlichsbacher die DJ Line “Out of the trash” – skurille heimgebastelte Tracks und verschollene Mitschnitte.

Also. 7. – 10. September im Porgy&Bess – JazzWerkstatt Wien presents Vienna Rommservice –

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.